Tauchen in Französisch Polynesien | Artenreiche Unterwasserwelt

Tauchen Französisch Polynesien

Dass Französisch Polynesien ein Paradies ist, steht beim Anblick der weissen Sandstrände und dichten Urwälder sowieso ausser Frage. Französisch Polynesien ist aber auch ein Paradies für Wassersportler und insbesondere Taucher kommen hier voll auf ihre Kosten. Die schützenden Riffe rund um die Atolle beispielsweise der Tuamotu-Inseln bieten eine aussergewöhnliche Vielfalt von kunterbunten Fischen, Schildkröten, kleineren Haien, Delfinen und Rochen. Französisch Polynesien ist eines der artenreichsten Tauchgebiete der Welt. Tauchschulen in den grösseren Ortschaften und beinahe auf jeder Insel mit Hotel, bieten neben Schnupperkursen auch Ausbildungen an. Lassen Sie sich von uns eine traumhafte Tauchreise durch Französisch Polynesien zusammenstellen!

Fordern Sie jetzt eine unverbindliche Offerte für eine Tauchreise auf Französisch Polynesien an:

*Vorname / Name

*Telefonnummer

*E-Mail

Bemerkungen

Tauchen leicht gemacht – für Anfänger und Fortgeschrittene

Tauchen Französisch Polynesien

Jeder, der davon träumt, die spannende und bunte Unterwasserwelt des Südpazifik einmal hautnah zu erleben, der kann – auch ohne Vorkenntnisse – in Französisch Polynesien zum Taucher werden. Die flachen Gewässer der Lagunen eignen sich hervorragend zum Lernen. Zahlreiche Tauchschulen vor Ort haben auf mehreren Inseln Ihre Standorte und bieten Tauchinteressierten Schnupperkurse und erfahrenen Tauchern Guides und Ausrüstung. Besonders klasse: Tauchschulen wie TopDive bieten Inselpässe und Zehnerkarten an, mit dem man beim Inselhüpfen an verschiedenen Spots tauchen kann und dabei die ganze Vielfalt der Unterwasserwelt von Moorea, Rangiroa und Co. bewundern und erleben kann. Bei uns kommen Tauchfans voll auf Ihre Kosten.

Manta oder Grauhai – vergessene Wracks und vieles mehr

Inseln Rangiroa Tauchen Franz Polynesien

Herrlich bunte Vielfalt gibt es in Französisch Polynesien vor allem im Tuamotu-Archipel (Wikipedia) zu sehen. Doch der Südpazifik hat rund um Französisch Polynesien für Tauchferien jede Menge zu bieten: Ein uraltes Wrack ragt dunkel und geheimnisvoll bei Raiatea aus dem Meeresboden, erzählt seine Geschichte vom Untergang. Bei Anau auf Bora Bora warten unzählige Mantarochen auf Sie, während am Garuae Pass bei Fakarava auch Grauhaie und andere riesige Meeresbewohner Sie gerne bei Ihrem Tauchgang begleiten. Hier können Sie übrigens auch herrlich Strömungstauchen erproben und sich einfach mal Treiben lassen und die farbenfrohe Welt unter der Wasseroberfläche geniessen.

Farbenfroh und kunterbunt – Unterwasserwelt von Französisch Polynesien

Fischschwarm Französisch Polynesien

Es sind nicht nur bunte Farben und die kleinen farbenfrohen Fische, die das tauchen in Französisch Polynesien so besonders machen. Manche Tauchspots haben einen ganz besonderen Reiz, was die aufzufindenden Tierarten anbelangt. Da heisst es: gut informiert ist halb gewonnen! Moorea beispielsweise lockt mit Zitronenhaien im bezaubernden Riff, während auf Rangiroa im Tiputa Pass neugierige Tümmler mit Ihnen schwimmen werden. Sobald Sie das kühle Nass betreten, kommen die freundlichen Meeressäuger und plantschen mit Ihnen um die Wette. Meeresschildkröten und Barrakudas gibt es übrigens fast an jedem Ort zu sehen – Tauchmaske auf, tief einatmen und einfach hinabsinken lassen in diese herrliche und einmalige Welt.


Diese Seite ist nur für Mobiltelefone.
Hier geht's zur Desktop-Version: www.travelsouthpacific.ch